Mr. ›Good Vibe‹ :-)

brownieDies ist ein Artikel aus der Serie ‚Aus der Universität des Lebens‘.

Die Schweden haben den Ruf eher kühl und distanziert zu sein. Nicht so mein Freund Rasmus (Name geändert). Er ist einer jener Menschen, der sein Herz wie auf einem Tablett vor sich her trägt. Sein Lächeln, welches er reichlich verteilt, erweicht sämtliche eingefrorene Herzen. Er hat die Gabe, die Schwachpunkte von Menschen zu erkennen und genau da anzusetzen, um ›verletzte Seelen‹ aufzubauen. Wenn eine leicht übergewichtige Frau, sich sportlich eher unbeholfen im Windsurfen probiert, hebt Rasmus hervor, wie er die Fortschritte zwischen dem ersten und dem zwanzigsten Versuch, mehr als fünf Sekunden am Surfbrett zu bleiben, erkannt hat. Egal, ob diese Person Rasmus zuvor je gesehen hat, oder nicht, er hat auf jeden Fall ein Wort des ›Pushens‹ parat. Notfalls stellt er sich zuvor kurz mit »Hallo, ich bin Rasmus… Super hat Du das gemacht. Ich habe Dich gesehen. Beim nächsten Mal das Segel etwas mehr dicht holen,…« vor.
Den EINarmigen Kiter filmt er und macht ein Video über ihn, welches er (natürlich mit dessen Einverständnis) auf Facebook postet, um anderen Menschen zu zeigen, was möglich ist, wenn man an seine Träume glaubt.
Und wenn er einen Bettler auf der Straße trifft, lächelt er ihn aus vollem Herzen an und sagt »Hallo!«
Straßenhunden in Venezuela gibt er Namen und bringt ihnen Tricks bei. So viel Liebe sind die Tiere nicht gewohnt, küren Rasmus zu ihrem persönlichen Gott und folgen ihm überall hin. Wenn er im nächsten Jahr wiederkommt, ist das Rudel sofort wieder komplett und hinter ihm her.
Das, was Menschen und Tiere zu einem zurücksenden, wenn man mit offenem Herzen durch die Welt geht, ist die Essenz, die das Leben lebenswert macht. Kontakt aufnehmen. Berührt werden von den Geschichten der anderen. Anteil nehmen.
Rasmus hat mir gezeigt, wie einfach es geht ›Good Vibes‹ auf der Welt zu verbreiten, man braucht nur sein Herz zu öffnen und in Kontakt treten. Danke Mr. ›Good Vibe‹. Ich umarme Dich!

Träume nicht Dein Leben, lebe Deine Träume

Artikelserie Aus der Universität des Lebens

Alle Artikelserien auf einen Blick

Gerne kommentieren, liken, teilen 🙂