Das Unterbewusstsein ist der Regisseur Deines Lebens

GSDies ist ein Artikel aus der Serie ‚Die Macht des Unterbewusstseins‚.

Mittels kinesiologischem Muskeltest lässt sich herausfinden, welche Glaubenssätze Dich steuern. Ob Du getrieben wirst von der unbewussten negativen Idee »Männer gehen alle fremd«, oder von einem positiven Glaubenssatz »Ich verdiene es, glücklich zu sein«, es wird auf jeden Fall Wirkung zeigen. Dein Unterbewusstsein sorgt dafür, dass es recht behält, also wird es alles dafür tun, dass deine Glaubenssätze wahr bleiben. Mit dem erstgenannten Satz wirst Du dafür sorgen, dass Du immer Männer in Dein Leben ziehst, die dir beweisen, dass alle Männer fremdgehen. Mit dem zweiten Satz wirst Du Situationen in Dein Leben ziehen, die Dich glücklich machen.
Wie aber entstehen Glaubenssätze?
Aufgrund vorangegangener Erfahrungen. Zum Beispiel wenn Deine Brüder als Kind von Deinem Vater immer bevorzugt behandelt werden und Du als Mädchen immer hörst: »Frauen können das nicht!«, wirst Du möglicherweise auch später in Deinem Leben noch glauben »Frauen sind nichts wert«.
Es gibt wie gesagt Glaubenssätze, die positives in Dein Leben ziehen, wie zum Beispiel »Ich verdiene es, in Fülle zu leben«, oder »Ich bin es wert, im Kern erkannt und wertgeschätzt zu werden«, oder »Der Mann ist der Fels, ich bin die Brandung« und Glaubenssätze, die negatives in Dein Leben ziehen, wie »Ich bin eine Last«, »Keiner mag mich«, »Meine Depression ist angeboren und lässt sich somit nicht behandeln«. Ziel ist es, möglichst viele Glaubenssätze mit positiver Schwingung im Unterbewusstsein zu verankern und jene mit negativer Schwingung zu löschen, denn das Gesetz der Anziehung bewirkt, dass das, was Du unterbewusst aussendest, in Dein Leben gezogen wird.

Gerne liken, teilen, kommentieren 🙂

Artikelserie Die Macht des Unterbewusstseins

Alle Artikelserien auf einen Blick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s