Du bist nicht sein Programmdirektor

fischer.jpgDies ist ein Artikel aus der Serie Wie Männer ticken.

Wenn er am Wochenende mit seinen Freunden zelten gehen will, lass ihn zelten gehen. Und wenn er einen Männerabend braucht, dann lass ihn. Ein Mann braucht Männerabende mit seinen Freunden. An denen hat Frau nichts verloren. Dort können die Herren in Ruhe rülpsen, furzen, über Themen reden, die jeder Frau den Magen umdrehen würden, oder einfach Bier trinken, nichts reden und bei der Verabschiedung befinden, das wäre ein herrlicher Abend gewesen.
Seinen Kleiderschrank auszumisten, weil Du seine ausgebeulten Jeans nicht leiden kannst, oder ihm zu verbieten Computerspiele zu spielen, ist keine gute Idee. Entweder, Du akzeptierst ihn, wie er ist, oder Tschüss. Wenn er ein richtiger Mann ist, wird sich nicht viel ändern. Wenn er sich verändern lässt, interessierst Du Dich früher oder später nicht mehr für ihn, weil er die ganze Ausstrahlung verloren hat, die Dich am Anfang so an ihm fasziniert hat, als er noch Computerspielen durfte, mit seinen Kumpels ausgehen und in ausgebeulten Jeans herumlaufen. Wenn ein Mann etwas verändern will, tut er das von sich aus. Er muss das Gefühl haben, ER hat die Entscheidung für die Änderung getroffen. Weise Frauen wissen das mit Raffinesse zu nutzen.

Gerne liken, teilen, kommentieren 🙂

Die Faszination des Don Juan de Marco

Artikelserie Wie Männer ticken

Alle Artikelserien auf einen Blick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s